Rosenkohl-Quiche mit Haselnüssen
Teig:
200 g Dinkel, fein gemahlen
200 g Magerquark
80 g Butter
Meersalz
Belag:
400 g Rosenkohl
120 g Sahne
250 g Magerquark
80 g Emmentaler, gerieben
1 Ei
1 EL Hirse, fein gemahlen
Meersalz, Pfeffer, gemahlen
1 Pr. Koriander, gemahlen
40 g Haselnüsse, grob gehackt

Alle Zutaten für den Teig schnell miteinander verkneten, in Folie einschlagen und 15 Minuten ruhen lassen.
Rosenkohl putzen und 8-10 Minuten bei 100 °C dämpfen. Sahne, Quark, Käse, Ei und Hirsemehl verrühren und mit Gewürzen kräftig abschmecken. Gedämpfte Rosenkohlröschen halbieren und sofort mit der Sauce vermengen. Teig auf einem Backblech bzw. in zwei Quicheformen (‚ 28cm) ausrollen. Rosenkohlmasse darauf verteilen, mit Nüssen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche