Mandel-Rosinen-Couscous
500 g Couscous
1½ l Wasser
100 g Mandeln
50 g Rosinen
1 TL Zimt; gemahlen
100 g Butter
3 EL Honig

Den Couscous in eine Schüssel geben, soviel Wasser zugeben, dass er knapp bedeckt ist und etwa 15 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen.
Die Rosinen und den Zimt mit zwei Gabeln locker unter den Couscous mischen. Den Couscous in ein Sieb (Dämpfeinsatz, evtl. mit Küchentuch ausschlagen) geben und über das kochende Wasser in den Topf hängen. Der Couscous darf aber nicht in die Flüssigkeit tauchen. Evtl. Alufolie über den Topfrand ziehen, damit der Dampf nicht seitlich entweichen kann. Den Couscous bei starker Hitze etwa 30 Minuten dämpfen.
In der Zwischenzeit die Mandeln in einer trockenen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Die Alufolie entfernen und die Butter in kleinen Stücken unter den Couscous rühren. Die Mandeln dazugeben. Den Couscous mit zwei Gabeln auflockern und noch einmal etwa 5 Minuten dämpfen. Den Couscous mit dem Honig süßen und auf einer großen Platte zu einer Pyramide auftürmen und festdrücken. Nach Belieben mit frischem oder eingemachten Obst servieren.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche