Vanilleparfait mit Rhabarber
Für das Parfait:
4 Eigelb
2 EL Honig
Mark von 1 Vanilleschote
Salz
200 g Sahne
Für den Rhabarber:
500 g Rhabarber
3 EL Honig
1 EL Butter
250 g Haferflocken
75 g Vollrohrzucker
abgeriebe Schale von ½ Zitrone
2 EL Butter

Die Eigelbe mit dem Honig, dem Vanillemark und 1 Prise Salz schaumig schlagen, bis eine hellgelbe, sämige Masse entsteht. Die Sahne steifschlagen und darunterziehen. Die Creme in vier Portionsschälchen (etwa 200 ml Fassungsvermögen) füllen und für etwa 6 Stunden in das Tiefkühltruhe stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Rhabarber schälen und kleinschneiden. Die Stücke zusammen mit etwa 5 EL Wasser sowie dem Honig in einem Topf etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Eine Auflaufform ausfetten. Die gekochten Rhabarberstücke darin verteilen. Die Haferflocken mit dem Vollrohrzucker sowie mit der Zitronenschale mischen und auf den Rhabarber geben. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen und alles etwa 20 Minuten im Backofen überbacken. Die Rhabarberstücke zusammen mit dem Vanilleparfait servieren.
Variation: Statt in Wasser können Sie die Rhabarberstücke auch in 50 ml Weißwein kochen.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche