Artischocken mit roten Paprikaschoten und Knoblauch
4 Artischockenböden
½ Zitrone
3 EL kaltgepreßtes Olivenöl
2 kleine Knoblauchzwiebeln, in Zehen zerteilt u. abgezogen, größere Zehen der Länge nach halbiert
¼ TL Salz
2 rote Paprikaschoten
1 ½ EL Balsamessig oder
¾ EL Rotweinessig, mit
¼ TL Honig vermischt
1 Schalotte, feingehackt
½ TL frischer oder 1 Messerspitze getrockneter Thymian
8 große frische Basilikumblätter, gehackt
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

In einem großen, säurebeständigen Topf Wasser erhitzen, bis es sprudelnd kocht. Saft und Schale der Zitrone dazugeben. Die Artischockenböden hineingeben und 12 bis 14 Minuten kochen, bis sie so weich sind, daß sie sich mit der Spitze eines scharfen Messers leicht einstechen lassen, dann in kaltes Wasser geben. Anschließend in Achtel schneiden. / In der Zwischenzeit das Öl in einer schweren Pfanne bei niedriger Temperatur erhitzen. Den Knoblauch hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren goldbraun braten. Mit einer Prise Salz würzen. Den Knoblauch mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseite legen. / Die Paprikaschoten dünn schälen, dabei möglichst viel von der Haut entfernen. Dann Kerne und Rippen entfernen und in etwa 1/2 cm breite Streifen schneiden. / Das Öl bei mittlerer Temperatur wieder heiß werden lassen. Die Artischockenbödenachtel hineingeben und bei niedriger Temperatur 3 Minuten erhitzen. Paprikaschotenstreifen, Balsamessig oder die Essig-Honig-Mischung, Schalotte, Thymian, Basilikum, das restliche Salz und den Pfeffer hinzufügen, umrühren und noch weitere 3 Minuten garen, Abschließend den Knoblauch untermischen. Sofort servieren.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche