Andalusische Gazpaco
1000 g Tomaten
1 Paprikaschote grün, besser gelb
1/2 Schlangengurke
2 Zwiebeln
2-5 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
Oregano, Majoran, Minze, Basilikum, Thymian nach Belieben
1 l Brühe oder Tomatensaft
Paprikapulver
zur Suppe in Schälchen reichen:
Salatgurke, abgezogene Tomaten, Paprika, gelb, Zwiebeln, ganz klein gewürfelt
Croutons

Tomaten und Paprikaschote grob zerkleinern, Gurke raspeln, Zwiebeln in Würfel schneiden, Knoblauchzehen in Salz zerdrücken. Alles mit Tomatensaft oder Brühe mit dem Zauberstab oder im Mixer pürieren. Masse durch ein Sieb streichen, kräftig abschmecken und mindestns 6 Stunden (besser über Nacht) kühl stellen.

Croutons
Frau/Mann nimmt Toastbrot oder frisches Baguette und schneidet es in kleine Würfel. Im Normalfall benötigt man keine Kräuter für die Croutons.
Frau/Mann erhitzt in einer Pfanne Öl (oder Butter) . Nimm genug Öl ! Evtl. am Schluss zerdrückten Knoblauch mitrösten. Aber Vorsicht, der verbrennt ganz schnell.
Wenn die Croutons fertig sind, evtl. in der sehr feinghackten Kräutermischung wälzen.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche