Fenchelsalat mit Sesamdressing
Enthält besonders hochwertiges pflanzliches Eiweiß
50 g Tofu
2 EL Zitronensaft
1/8 l Wasser
Kräutersalz
2 EL Tahin (Sesammus)
500 g Fenchel
2 EL gemischte Kräuter, frisch gehackt (wie Petersilie, Dill, Schnittlauch, Zitronenmelisse und Kerbel)
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Walnusserne
Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten

Den Tofu abtropfen lassen und mit dem Zitronensaft und dem Wasser im Mixer pürieren. Etwas Kräutersalz und das Tahin unterrühren. Die Fenchelknollen der Länge nach halbieren, waschen und abtropfen lassen. Den keilförmigen Strunk herausschneiden, das zarte Fenchelgrün abschneiden und zum Bestreuen des Salates beiseite legen. Die Fenchelknollen quer zu den Fasern in schmale Streifen schneiden. Die Fenchelstreifen auf vier Tellern anrichten und die gehackten Kräuter darüberstreuen. Das Sesamdressing über dem Fenchel verteilen und Pfeffer darübermahlen. Die Walnüsse auf einem Brett mit der Klinge eines breiten Messers grobhacken. Das Fenchelgrün feinschneiden. Den Fenchelsalat mit den Walnüssen und dem Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.
Tipp: Dressings mit Tahin müssen ziemlich viel Flüssigkeit enthalten, denn wenn das Sesammus mit unverdünnter Säure wie Essig oder Zitronensaft in Berührung kommt, klumpt es und läßt sich nicht mehr glattrühren. Mischen Sie deshalb grundsätzlich alle Zutaten für das Dressing, bevor Sie das Tahin einrühren.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche