Bulgur in Gemüsezwiebeln
250 g Bulgur
400 ml Wasser
1/2 TL Meersalz
1 Chinakohl
3-4 EL Butter
  Kräutersalz
  Senfsauce:
200 ml Sahne
3 EL Mehl
3 TL mittelscharfer Senf
1 kleine Zwiebel
   
   

Den Bulgur auf ein Haarsieb geben und mit warmem Wasser abspülen. Das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen, den Bulgur hineingeben und diesen bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 10 Minuten ausquellen lassen.
Vom Chinakohl die äußeren Blätter entfernen und den Kohl der Länge nach halbieren oder vierteln, je nach Größe. Den Strunk keilförmig so herausschneiden, dass der Chinakohl möglichst nicht auseinander fällt. Die Butter oder Margarine in einem breiten, flachen Topf erhitzen und die beiden Chinakohlhälften darin kurz anbraten. Anschließend mit 300 ml Wasser ablöschen, aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und den Chinakohl salzen und etwa 5 Minuten bissfest dünsten. Danach die Chinakohlbrühe abgießen und für die Sauce auffangen. Den Chinakohl in dem Topf bei ausgeschalteter Herdplatte warm halten.
Zwiebel kleinschneiden und in Butter anschwitzen, mit Mehl überstäuben, ständig rühren und die Chinakohlbrühe dazugeben, zum Köcheln bringen bis die richtige Konsistenz der Sauce erreicht ist, dann den Senf unterrühren.
Chinakohl auf Teller legen, Bulgur dazu, mit der Senfsauce übergiessen.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche