Bärlauch-Mangold Pfannkuchen
Pfannkuchen
250 g fein gemahlener Weizen
Salz, Pfeffer
1/2 l Buttermilch
2 EL Olivenöl
3 Eier
Füllung
800 g Mangeld
200 g Bärlauch
3 EL Olivenöl
1/8 l Wasser
Kräutersalz
120 g Bergkäse
Soße
3/8 l Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
2 EL feines Mehl oder Stärke
Salz
Muskatnuss, frisch gerieben

Mehl, Buttermilch, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verrühren und 30 min quellen lassen.
Gemüse in Streifen schneiden. In Olivenöl und Wasser erst die Mangoldstiele 3 min dünsten, dann die Mangoldblätter zugeben und weitere 8 min dünsten. Bärlauchblätter zugeben und weiter dünsten, bis sie zusammenfallen. Mit Kraütersalz würzen. Kochflüssigkeit abgießen und aufheben.
Backofen auf 100 Grad vorheizen.
Öl und Eier in den Pfannkuchenteig rühren. Aus dem Teig 8 bis 10 möglichst dünne Pfannkuchen backen. Jeden Pfannkuchen direkt mit Gemüse füllen und zusammenrollen. Die Pfannkuchen kommen in eine Auflaufform. Im Ofen bei 100 Grad warmhalten.
Gemüsewasser auf 3/8 l auffüllen und aufkochen. Mehl in der Sahne glattrühren und Soße damit binden. Mit Salz und Muskat abschmecken und über die Pfannkuchen geben. Mit Käse bestreuen und bei 250 Grad Oberhitze 10 min überbacken.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche