Spargeltorte
Teig
125 g Mehl
Salz
125 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
3 bis 4 EL kaltes Wasser
Füllung
1 kg Spargel
30 g Butter, zerlassen
3 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
Frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel und/oder Estragon)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
100 ml Sahne
1 Eigelb

Teig:
Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Butter hinzufügen. Die Hälfte des Wassers zugießen.Teig schnell verrühren. Vom restlichen Wasser nur soviel zugeben, dass man den teig zu einem festen Ball formen kann. 2 bis 3 Stunden kühl stellen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeistfläche flach drücken. Von der Mitte her 1 cm dick ausrollen. Wenden. Weiter ausrollen, bis der Teig 3 mm dick ist.
Wem das zuviel ist, der kann auch fertigen Blätterteig holen.
Füllung:
Spargel blanchieren. Ein Tortenboden (20 cm) mit dem Teig auskleiden. Den Spargel darauf verteilen und mit der Butter beträufeln. Kraüter, Frühlingszwiebeln darüber streuen. Gewürze zugeben. Mit Teig bedecken. Den Rand anfeuchten und festdrücken. In die Mitte des Deckels ein Loch stechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 bis 35 min backen. Die Sahne mit dem Eigelb verquirlen und durch das Loch in die Torte gießen. Weitere 5 min backen.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche