Grünspargel-Quiche
800 g Grünspargel
für den Mürbeteig:
250 g Weizenvollkornmehl
1 Eigelb
Salz
100 g kalte Butter
2 EL kaltes Wasser (evtl. mehr)
für den Guss:
2 Eier
125 g saure Sahne
geriebener Goudakäse

Die unteren Teile der Spargelstangen dünn schälen und die Enden leicht einkürzen. Die Stangen dann waschen. Salzwasser mit einer Prise Zucker zum Kochen bringen und den Spargel darin 10 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit den Mürbeteig herstellen. Dazu das Mehl milden kalten Butterstückchen, Eigelb, Salz und soviel kaltem Wasser verkneten, dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Den Mürbeteig ausrollen. Boden und Rand einer Springform (28 bis 30 cm) damit auslegen. Die Spargelstangen abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Diese auf dem Teigboden verteilen. Die Eier mit der sauren Sahne und dem Käse verquirlen. Die Masse über den Spargel giessen. Die Quiche auf der mittleren Schiene 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Zum Servieren in 8 Stücke schneiden.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche