Marinierter Lauch
leckere Vorspeise, kalt serviert
pro Person
2 - 3 dünne Lauchstangen
trockener Rotwein
Essig (möglichst Balsamico Essig)
Kräuter (Petersilie, Thymian, Rosmarin)
Salz, Pfeffer

Aus dem Rotwein, dem Essig, den Kräutern und Gewürzen einen kräftigen Sud zubereiten. Die dünnen Lauchstangen putzen und waschen. Man verwendet die weißen Schäfte mit ungefähr 5 - 6 cm Blättern. Den Rest des Lauches kann man für Suppen oder Saucen aufheben.. Die Lauchstangen werden in ca 15 cm lange Stücke geschnitten. Wenn der Lauch zu dick ist kann er auch längs aufgeschnitten werden. Dann sollten die einzelnen Stücke aber mit einem dünnen Faden zusammengebunden werden, damit sie nicht auseinanderfallen. Die Stücke in einem Sud aus den o.a. Zutaten aufkochen. und 4 - 5 min leise köcheln lassen. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. In dem Sud ca 1 - 2 Tage zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Der Sud sollte die Stangen fast ganz bedecken. Mehrmals vorsichtig umrühren, damit der Lauch überall gut durchziehen kann. Aus dem Kühlschrank nehmen, abtropfen lassen und evtl. nachwürzen. Auf einer Platte angerichtet servieren, evtl., mit ganz dünnen Streifen aus dem Lauchgrün dekorieren.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche