Wirsingtaschen mit Quark-Soufflé
8 mittelgroße Blätter von einem zarten Wirsing
Salz
150 g Magerquark
1/8 l Milch
30 g Hartweizengrieß
2 Eier
40 g Butter
50 g gekochter Schinken, fein gewürfelt
3-4 EL Kerbel, fein gehackt
schwarzer Pfeffer
Muskatnuss, frisch gemahlen

Wirsingblätter in kochendem Wasser 2 min blanchieren und abschrecken. Mittelrippen flach schneiden, Blattrippen auf der Rückseite in der Mitte einmal quer einscheniden, damit sie sich umknicken lassen.
Milch mit 1 Prise Salz aufkochen. Grieß darin 1 min kochen lassen. Topf vom Herd nehmen. Eier trennen. Eigelbe, Butter und Quark unter den Grieß rühren. Schinken und Kerbel in den Grießbrei einmischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat mischen.
Backofen auf 175° vorheizen. Gratinform einfetten. Eiweiß steif schlagen, unter die Füllung heben. Diese auf eine Hälfte der Wirsingblätter verteilen, die andere Blatthälfte darüber schlagen. Wirsingtaschen in die Auflaufform setzen. Butter in Flöckchen darüber geben. Im Ofen (Umluft 160°) etwa 20 min backen.

Zurück zur Aboseite oder zur Rezeptsuche